logo

Forschungsförderung

in der Urologie

Die 2009 in Zürich gegründete Stiftung für urologische Forschung hat es sich zum Ziel gemacht, Forschungsprojekte zu urologischen Themen zu fördern. Ein besonderes Anliegen des Stifters Prof. Tullio Sulser, Chefarzt und Direktor der Urologischen Klinik des UniversitätsSpitals Zürich, ist die finanzielle Unterstützung von Projekten zur Bekämpfung des Prostatakrebs. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Förderung von Forschung in Innovationsbereichen wie beispielsweise der Gewebetechnik (tissue engineering) oder der Entwicklung von Biomarkern. Zur nachhaltigen Unterstützung der Projekte sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen.

Zweck der Stiftung für Urologische Forschung ist die Förderung von grundlagen- und patientenorientierten Forschungsprojekten im Bereich der Urologie, welche unter der Leitung der Urologischen Klinik der Universität Zürich, durchgeführt werden, sowie die Verbreitung der Erkenntnisse der Forschungstätigkeit im oben genannten Sinn an Kongressen, Seminaren und über Publikationen. Die Stiftung verfolgt keine kommerziellen Zwecke und erstrebt keinen Gewinn.

Die 2009 in Zürich gegründete Stiftung für urologische Forschung hat es sich zum Ziel gemacht, Forschungsprojekte zu urologischen Themen zu fördern. Ein besonderes Anliegen des Stifters Prof. Tullio Sulser, Chefarzt und Direktor der Urologischen Klinik des UniversitätsSpitals Zürich, ist die finanzielle Unterstützung von Projekten zur Bekämpfung des Prostatakrebs. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Förderung von Forschung in Innovationsbereichen wie beispielsweise der Gewebetechnik (tissue engineering) oder der Entwicklung von Biomarkern. Zur nachhaltigen Unterstützung der Projekte sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen.

Zweck der Stiftung für Urologische Forschung ist die Förderung von grundlagen- und patientenorientierten Forschungsprojekten im Bereich der Urologie, welche unter der Leitung der Urologischen Klinik der Universität Zürich, durchgeführt werden, sowie die Verbreitung der Erkenntnisse der Forschungstätigkeit im oben genannten Sinn an Kongressen, Seminaren und über Publikationen. Die Stiftung verfolgt keine kommerziellen Zwecke und erstrebt keinen Gewinn.

Die 2009 in Zürich gegründete Stiftung für urologische Forschung hat es sich zum Ziel gemacht, Forschungsprojekte zu urologischen Themen zu fördern. Ein besonderes Anliegen des Stifters Prof. Tullio Sulser, Chefarzt und Direktor der Urologischen Klinik des UniversitätsSpitals Zürich, ist die finanzielle Unterstützung von Projekten zur Bekämpfung des Prostatakrebs. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Förderung von Forschung in Innovationsbereichen wie beispielsweise der Gewebetechnik (tissue engineering) oder der Entwicklung von Biomarkern. Zur nachhaltigen Unterstützung der Projekte sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen.

Zweck der Stiftung für Urologische Forschung ist die Förderung von grundlagen- und patientenorientierten Forschungsprojekten im Bereich der Urologie, welche unter der Leitung der Urologischen Klinik der Universität Zürich, durchgeführt werden, sowie die Verbreitung der Erkenntnisse der Forschungstätigkeit im oben genannten Sinn an Kongressen, Seminaren und über Publikationen. Die Stiftung verfolgt keine kommerziellen Zwecke und erstrebt keinen Gewinn.

Die 2009 in Zürich gegründete Stiftung für urologische Forschung hat es sich zum Ziel gemacht, Forschungsprojekte zu urologischen Themen zu fördern. Ein besonderes Anliegen des Stifters Prof. Tullio Sulser, Chefarzt und Direktor der Urologischen Klinik des UniversitätsSpitals Zürich, ist die finanzielle Unterstützung von Projekten zur Bekämpfung des Prostatakrebs. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Förderung von Forschung in Innovationsbereichen wie beispielsweise der Gewebetechnik (tissue engineering) oder der Entwicklung von Biomarkern. Zur nachhaltigen Unterstützung der Projekte sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen.

Zweck der Stiftung für Urologische Forschung ist die Förderung von grundlagen- und patientenorientierten Forschungsprojekten im Bereich der Urologie, welche unter der Leitung der Urologischen Klinik der Universität Zürich, durchgeführt werden, sowie die Verbreitung der Erkenntnisse der Forschungstätigkeit im oben genannten Sinn an Kongressen, Seminaren und über Publikationen. Die Stiftung verfolgt keine kommerziellen Zwecke und erstrebt keinen Gewinn.

Die 2009 in Zürich gegründete Stiftung für urologische Forschung hat es sich zum Ziel gemacht, Forschungsprojekte zu urologischen Themen zu fördern. Ein besonderes Anliegen des Stifters Prof. Tullio Sulser, Chefarzt und Direktor der Urologischen Klinik des UniversitätsSpitals Zürich, ist die finanzielle Unterstützung von Projekten zur Bekämpfung des Prostatakrebs. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Förderung von Forschung in Innovationsbereichen wie beispielsweise der Gewebetechnik (tissue engineering) oder der Entwicklung von Biomarkern. Zur nachhaltigen Unterstützung der Projekte sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen.

Zweck der Stiftung für Urologische Forschung ist die Förderung von grundlagen- und patientenorientierten Forschungsprojekten im Bereich der Urologie, welche unter der Leitung der Urologischen Klinik der Universität Zürich, durchgeführt werden, sowie die Verbreitung der Erkenntnisse der Forschungstätigkeit im oben genannten Sinn an Kongressen, Seminaren und über Publikationen. Die Stiftung verfolgt keine kommerziellen Zwecke und erstrebt keinen Gewinn.

URO

Forschungsförderung

in der Urologie

Die 2009 in Zürich gegründete Stiftung für urologische Forschung hat es sich zum Ziel gemacht, Forschungsprojekte zu urologischen Themen zu fördern. Ein besonderes Anliegen des Stifters Prof. Tullio Sulser, Chefarzt und Direktor der Urologischen Klinik des UniversitätsSpitals Zürich, ist die finanzielle Unterstützung von Projekten zur Bekämpfung des Prostatakrebs. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Förderung von Forschung in Innovationsbereichen wie beispielsweise der Gewebetechnik (tissue engineering) oder der Entwicklung von Biomarkern. Zur nachhaltigen Unterstützung der Projekte sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen.

Zweck der Stiftung für Urologische Forschung ist die Förderung von grundlagen- und patientenorientierten Forschungsprojekten im Bereich der Urologie, welche unter der Leitung der Urologischen Klinik der Universität Zürich, durchgeführt werden, sowie die Verbreitung der Erkenntnisse der Forschungstätigkeit im oben genannten Sinn an Kongressen, Seminaren und über Publikationen. Die Stiftung verfolgt keine kommerziellen Zwecke und erstrebt keinen Gewinn.